Startseite
Berichte
Termine
Schinderhannes Reloaded
Schinderhannes Reloaded 2018
Schinderhannes Reloaded 2017
Schinderhannes Reloaded 2015
Schinderhannes Reloaded 2014
Schinderhannes Reloaded 2012
Schinderhannes Reloaded 2011
Schinderhannes Reloaded 2010
Schinderhannes Reloaded 2009
Schinderhannes Reloaded 2008
Schinderhannes Reloaded 2007
Schinderhannes Reloaded 2006
Schinderhannes Reloaded 2004
Freifaller
Chronik
Fotoalbum
Im Gedenken






07.12.19 - Sie befinden sich hier: Schinderhannes Reloaded / Schinderhannes Reloaded 2012 / 

Schinderhannes 2012 – Zurück zu den Wurzeln!

 

Das diesjährige Schinderhannes fand an unserem Heimatstandort statt. Nach einem gemütlichen Freitagabendbegrüßungsumtrunk, ging es Samstagmorgen wieder per pedes um Fritzlar herum. Auf unseren alten, eingelaufenen Pfaden, z.T. Leistungsmarschstrecke. Der Wettergott hatte kein Fernspähwetter im Gepäck. Ein wunderschöner goldener Oktobertag begrüßte die Wandertruppe und sorgte für den passenden Rahmen für diesen „Übungstag“!

 

Eckhart und Wolfram überraschten uns dann an einem See an der Eder mit einem echten Fernspährevival. Es wurde wieder getastfunkt. Es galt bei - geschätzt Tempo 40 – Buchstaben und Zusammenhänge zu erkennen. Ohne ERB und ERZ. And the winner is … Herbert (unser Ur-Fernspäher). Wer sonst. Zu essen gab es natürlich das hessische Traditionsgericht „Ahle Wurscht“. Wolfram sei Dank.

 

An der Grillhütte Geismar mussten dann noch einem Waldhorn Töne entlockt werden. Auch das war für manchen Kameraden eine echte Herausforderung. Hätten wir vielleicht mal während unserer Bundeswehrzeit üben sollen. Statt bei der Formalausbildung rumzubrüllen.

 

Nach ca 10 km waren wir dann an an unserem Ziel Wolframs Garten in Geismar angekommen. Dort wurden bei Gegrilltem wieder Geschichten unserer gemeinsamen Zeit zum besten gegeben. Hier ist ein großes Lob an den Grillmeister angebracht. Wolframs Sohn. Der Abend wurde dann im Traditionsraum „abgerundet“!

 

Am nächsten Tag hatte man die Gelegenheit mit Kameraden der alten Generation zusammen das traditionelle Grillfest am Traditionsraum mit Kaffee und Kuchen zu genießen.

 

Teilnehmer an Schinderhannes waren:

Rolli Siefen, Wolfram Steil, Eckhart Schenk, Herbert Reichenberger, Joe „Kopeke“ Rütten, Rosi Leidner, Uwe Preussler (weiteste Anreise), Peter Scheffer, Dieter Eckert, Erich Koziol, Hardy, Erwin „Barry“ Barowski,

Engelbert Wörl & Jörg Lux

 

Im nächsten Jahr soll der Schinderhannes im Süden an der Bergstraße stattfinden.

Mulo will uns dort die Besonder- und Schönheiten seiner Heimat nahebringen und stellt die Veranstaltung unter das Motto "So wie damals..." -  Zur Teilnahme vorgesehen sind die Kameraden, die in Teilen oder ihre gesamte aktive Bunderwehrzeit in unserer Kompanie verbracht haben. Für ein Wochenende klinken wir uns nicht nur aus dem Alltag aus. "Unter uns" drehen die Zeit auch entsprechend um ein paar Jahrzehnte zurück. Ganz im eigentlichen Sinne von - "Schinderhannes Reloaded".

 

…Glück ab

 

 

Jörg Lux