Erwin Schernus & Jürgen von der Heyde († 1977)

Am 23. August 1977 fand eine Wasserausbildung der Kompanie mit 27 Soldaten und drei Booten statt.

 

Bei Kirschhofen (Lahn) kam es zu einem Unglück, bei dem zwei junge Kameraden den Tod fanden.

 

Ein mit 10 Mann besetztes Boot kenterte am Kirschhöfer Doppelwehr in reißendem Hochwasser. Der Jäger Erwin Schernus und der Unteroffizier Jürgen von der Heyde konnten sich dabei nicht ans Ufer retten.

 

35 Jahre später fand an der Unfallstelle bei Kirschhofen ein Gedenken an die verstobenen Kameraden statt.

 

An dieser Stelle ein Dank an Werner Sitter, der die Gedenkstätte an der Lahn seit Jahrzehnten sorgsam pflegt und dafür sorgt, dass die Erinnerung an die Kameraden Jürgen und Erwin erhalten bleibt.

Erwin-Schernus.jpg

Erwin Schernus
(† 1977)

Jürgen von der Heyde
(† 1977)